0000

Mulberry-Papier

Im Norden Thailands wächst eine bestimmte Art des Maulbeerbaums. Dieser Baum hat die besondere Eigenschaft, dass der Bast nach der Regensaison einfach abgepellt werden kann und sofort wieder nachwächst. Diese Eigenschaft wurde schon vor Jahrhunderten vom Karen-Stamm im äuβersten Norden Thailands entdeckt. , die Blätter dienen als Nahrung für Seidenraupen. Der Baum wächst in der freien Natur, wird aber auch speziell für die Produktion dieses feinen Papiers angebaut.

 

 

 

Die Produktion

Der abgepellte Bast wird in groβen Kesseln gekocht, die schlechten Stücke werden entfernt, und die Bastfasern werden in verschiedenen Prozessen zerkleinert. So entsteht schlieβlich ein schöner Papierbrei (Pulpe). Beim Bleichen der Fasern werden keine Bleichmittel verwendet. Die Pulpe wird nachher wieder mit Wasser verdünnt, und von Hand auf groβe Siebe geschöpft und gleichmäβig verteilt. Es können auch noch Blüten oder getrocknete Blätter hinzugefügt werden. Dann werden die Siebe zum Trocknen in die Sonne gestellt. Wenn die Bögen trocken sind, werden sie von den Sieben abgetrennt und geglättet. Jetzt findet auch die Qualitätskontrolle statt. Das Papier ist nun fertig und wird gefärbt oder (z. B. mit Batik) bedruckt, es kann unter anderem zu Alben oder Schachteln weiterverarbeitet werden. Alle Verfahren werden gänzlich in Handarbeit ausgeführt.

In dieser Gegend Thailands gibt es sehr viele (kleine) Werkstätten, in denen Mulberry-Papier hergestellt wird. Es ist eine wichtige Einkommensquelle.

BOUGAINEVILLE BLUME

ADRESSE │ACHTERSTRAAT 4 │ 5614 HT EINDHOVEN

TELEFON │ +31 (0) 40-2132742 │ EMAILinfo@olinopaperworks.nl

BANK │NL25INGB0668127325 │ HANDELSKAMMER │ 62.97.99.14 │MEHRWERTSTEUER  │ 8550.38.494 B01

Visit Us On FacebookVisit Us On LinkedinVisit Us On YoutubeVisit Us On Instagram